Bündnis “München gegen die 3. Startbahn” fordert: Am NEIN zur 3. Startbahn festhalten!

Pressemitteilung, 15.7.2015

Das heutige Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das alle Klagen gegen die Nichtzulassung einer Revision pauschal abgewiesen hat, kommentieren die SprecherInnen des Bündnisses “München gegen die 3. Startbahn” Katharina Schulze, Christian Hierneis und Michael Piazolo wie folgt:

“Natürlich sind wir enttäuscht, dass das Bundesverwaltungsgericht die Revision nicht zugelassen hat. Aber das Gericht hat heute – wie erwartet – lediglich entschieden, dass keine Verfahrensfehler vorliegen. Das Gericht hat nicht entschieden, dass die 3. Startbahn gebaut werden muss. Denn den Bau haben die Bürgerinnen und Bürger mit dem Bürgerentscheid in München schon längst abgelehnt. Wir fordern den Münchner Stadtrat auf, weiter zu seinem Wort zu stehen und das Bürgervotum auch weiterhin zu achten. Unser Bündnis bleibt aktiv und werden dafür sorgen, dass der Wille der Bevölkerung auch gehört wird: Es gibt keinen Bedarf für eine 3. Startbahn – zwei Bahnen reichen!”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>