PM: 2gewinnt? 2 hat gewonnen! Die 3. Startbahn ist abgewählt

Pressemitteilung,
München, 18.6.2012

Am 17.6.2012 haben die Münchnerinnen und Münchner die 3. Startbahn beim Bürgerentscheid abgewählt. Dazu erklären die Sprecher des Bündnisses Katharina Schulze (Grüne), Prof. Michael Piazolo (Freie Wähler) und Christian Hierneis (Bund Naturschutz):

Katharina Schulze erklärt: “Von diesem überwältigenden Ergebnis geht ein klares Signal aus, das weit über den Großraum München zu hören ist: Großprojekte um jeden Preis werden von der Bevölkerung nicht mehr uneingeschränkt mitgetragen. Das Ergebnis ist eine große Niederlage für die informelle große Pro-3. Startbahn Koalition. Die Entscheidung gestern in München wird allen Mut machen, die gegen größenwahnsinnige und umweltzerstörende Projekte kämpfen und sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen. An dem Ausgang des Bürgerentscheids sieht man deutlich, dass man gegen eine große und finanzstarke Koalition mit Engagement, den besseren Argumenten und Leidenschaft gewinnen kann. Wir haben seit Herbst 2011 gegen die 3. Startbahn mit großem ehrenamtlichen Engagement und kleinem finanziellen Budget gekämpft – es ist ein großartiger Erfolg und wir sagen Danke!”

Christian Hierneis ergänzt: “Die Bürgerinnen und Bürger in München haben deutliche Botschaften gesetzt: Sie möchten eine ökologisch nachhaltige Infrastruktur – dazu gehört der weitere Ausbau des Flugverkehrs nicht. Die Menschen haben begriffen, dass die langfristige Sicherung unserer Lebensgrundlagen für uns und unsere Kinder wichtiger ist als kurzfristige Profitinteressen und Wachtsumsfantasien zugunsten einiger weniger und auf Kosten der Allgemeinheit. Außerdem endet die Solidarität der Münchnerinnen und Münchner nicht an der Stadtgrenze. Die Bevölkerung in München lässt es nicht kalt, wenn die Flughafenanwohner unter Lärm und Abgasen leiden. Anders als die große Koalition aus CSU und SPD glauben machen wollte, wird durch den Verzicht auf die dritte Startbahn die Attraktivität des Standorts München keinen Schaden nehmen.”

Prof. Michael Piazolo fügt hinzu “Die Gewinner dieses Entscheids sind die Menschen im Großraum München, deren Lebensqualität erhalten bleibt. Die Verlierer sitzen insbesondere in der Bayerischen Staatsregierung, die gerade in den letzten Tagen vor dem Entscheid mit massivem persönlichem Einsatz für die 3 Startbahn geworben hat. Wir erteilen allen Plänen, durch Verkauf der Münchner Anteile an der FMG den Bürgerwillen auszuhebeln, eine klare Absage. Nicht nur wir würden uns solchen Plänen entschieden entgegen stellen.”

6 Gedanken zu “PM: 2gewinnt? 2 hat gewonnen! Die 3. Startbahn ist abgewählt

  1. Nur etwa jeder sechste Münchner Bürger hat sich gegen die dritte Startbahn entschieden, fünf von sechs sind dagegen oder es ist ihnen egal. Das soll der Bürgerwille sein??

    • Und weit weniger als jeder sechste Münchner hat sich für die 3. Startbahn ausgesprochen. Wer nicht wählen geht, hat eben Pech gehabt. @sentinel: Wir könnten ja für die Nichtwähler in den Landtagen leere Sitze vorsehen. Mal sehen, ob dann noch Mehrheiten zustande kommen.

  2. Pingback: Eine weitere Demokratie-Niederlage » Michael Crass

  3. Pingback: Die 3. Startbahn ist abgewählt – 2 hat gewonnen! | München gegen die 3. Startbahn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>